Neues umfangreiches Nettopolice-Produkt von AFA AG und Barmenia

Geschrieben von am 18. Februar 2015

Die AFA AG ist die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung. Es handelt sich hier um einen unabhängigen Finanzvertrieb, der in Berlin und Cottbus sitz und dem Versicherungsfachleute angehören.

Dieser Finanzvertrieb bietet derzeit, zusammen mit der Barmenia, eine neue Berufsunfähigkeit – Nettopolice an. Dabei geht es nicht nur um die Absicherung einer Berufsunfähigkeit, sondern um die Absicherung der einzelnen Arbeitskraft als Ganzes.

Bestandteile dieses Versicherungsschutzes sind:

  • die finanzielle Absicherung der Arbeitskraft
  • der Schutz bei schweren Krankheiten
  • die Absicherung bei längerer Arbeitsunfähigkeit
  • eine Beitragsfreistellung bei schwerer Krankheit
  • eine Übernahme der Beitragszahlung bei Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit
  • verschiedene Dread-Disease-Leistungen
  • umfangreiche Nachversicherungsmöglichkeiten
  • eine inkludierte Infektionsklausel

Zu Recht stolz auf sein neues Produkt ist Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin:
„Mit der neuen Netto-BU der Barmenia erweitern wir unser Produktportfolio im Bereich Nettopolicen. Ebenso wie bei unserer Nettopolice zur Altersvorsorge profitieren unsere Kunden auch bei der Netto-BU von voller Kostentransparenz.“

Unterschied der Nettotarife zu den Bruttotarifen:

  • geringere Versicherungsbeiträge
  • Kosten für Police werden in einer zusätzlichen Vereinbarung detailliert ausgewiesen
  • es ergibt sich eine eindeutige Kostentransparenz

Aufgrund der Kostentransparenz ist dieses Produkt eindeutig verbraucherfreundlicher als Bruttopolicen, in denen zum Beispiel die Abschlussprovision mit in den Beitrag eingeflossen ist.

Kategorie / Thema: Allgemein, Dread Disease, Nachrichten, News
  • Facebook
  • Windows Live Favorites
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Yahoo Bookmarks
  • Mister-Wong
  • Share/Bookmark

Kommentare als RSS

Einen neuen Kommentar schreiben:

 

 

 

* Pflichtfelder